Tourismus in Arkhangelsk
About our Arkhangelsk land
Turist attractions / Architektur
Die Mariä-Himmelfahrt-Kirche
An der Uferpromenade zieht die neu gebaute Mariä-Himmelfahrt-Kirche mit ihren vergoldeten Kuppeln die Blicke der Passanten auf sich. Schon vor der Oktoberrevolution stand an diesem Ort ein Gotteshaus, dessen schiefer Glockenturm einen gewissen Berühmtheitsgrad erreichte. Es gelang aber, den Turm, der sich wegen absinkenden Bodens mehr und mehr neigte, durch mühsame Restaurierungsarbeiten zu begradigen. Nach der Revolution jedoch wurden Kirche und Glockenturm 1930 zerstört. Im 20. Jahrhundert wurde am selben Standort eine neue Kirche errichtet. 2008 wurde sie am Mariä-Himmelfahrts-Tag geweiht. Die Mariä-Himmelfahrt-Kirche ist von zwei Ikonenmalern des Sija-Klosters, Sergej Egorow und Igor Lapin, nach byzantinischer Tradition bemalt worden. Das wichtigste Heiligtum der Kirche ist die Ikone der Mariä Himmelfahrt. Über mehrere Jahrhunderte wurde sie von den Bewohnern der Stadt Archangelsk verehrt. Die Zerstörung der alten Kirche hat sie wie durch ein Wunder überlebt und ihren Platz in der neuen gefunden.

Address: Uferstraße der Nördlichen Dwina, Ecke Loginow- Straße

MON 09.00 - 19.00
TUE 08.00 - 19.00
WED
THU
FRI
SAT
SUN